Tabelle
Kreisliga Süd
Spielzeit 2017/18

  Verein S P
1 Holzhausen 30 72
2 Bad Laer 29 58
3 Borgloh 30 57
4 Oesede 30 57
5 Glane 29 57
6 Melle II 30 53
7 Hagen 30 49
8 Gesmold 30 48
9 Dissen 29 43
10 Hilter 30 38
11 Wissingen 30 37
12 Neuenkrichen 30 35
13 Niedermark 30 32
14 Gaste-Hasbergen 30 22
15 SFS I 30 22
16 Melle Türkspor 29 2
Detaillierte Tabelle

Login



Wird SfS Doppelherbstmeister?
Die Konstellation vor dem letzten Spieltag scheint günstig: Sowohl die „Erste“ als auch die „Zweite“ Herrenmannschaft der Sportfreunde Schledehausen führen in Ihren Spielklassen die Tabelle an und könnten am kommenden Wochenende die erste Etappe zum avisierten Doppelaufstieg erreichen.

Heimstark: TV Neuenkirchen
Die 1.Herren muss am kommenden Sonntag beim TV Neuenkirchen antreten, der daheim zuletzt den Aufstiegsaspiranten SuS Vehrte in die Schranken wies. Neuenkirchen ist derzeit im Mittelfeld der Tabelle platziert, einer besseren Position steht nur die eklatante Auswärtsschwäche im Weg.

Auf heimischer Anlage ist der TVN mit vier Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage jedoch ein nicht zu unterschätzender Gegner.

Trainer Möllenkamp wird sicherlich nach zuletzt eher dürftigen Leistungen die richtige Aufstellung finden, um auch diesen Gegner auf dem Weg zurück in die Kreisliga in die Schranken zu weisen. Wachgerüttelt hat er die Mannschaft zumindest, wie aus sicheren Quellen zu hören war.

Unentschiedenkönige: SC Melle IV.
Die 2.Herren konnte sich am vergangenen Spieltag überraschend die Tabellenspitze zurückerobern, nachdem der derzeit einzig ernsthafte Konkurrent Vasco da Gama bei Hellas Melle patzte.

Das Team um Trainer Goldschmidt, das mittlerweile 59 Treffer erzielte, wird sicherlich alles daran setzen, am kommenden Samstag bei SC Melle 03 IV. diese Position zu verteidigen. Melle ist jedoch ein harter Brocken: Zwar befindet sich die Mannschaft im Mittelfeld der Liga, musste aber bisher erst dreimal als Verlierer vom Platz. 7 Unentschieden stehen 4 siegreiche Spiele gegenüber. Auch Vasco musste beim 3:3 in Melle Punkte lassen.

Melle V. rangiert auf Position 3.
Ganz andere Sorgen hat die 3. Mannschaft der Sportfreunde. Nach hoffnungsvollem Start mit drei ungeschlagenen Spielen kam der jähe Absturz ans Tabellenende. In den bisher absolvierten Spielen konnte das Team um Spielertrainer Manne und Teamchef Zauni nicht einmal auf die gleiche Formation zurückgreifen. Die stetigen Wechsel auf den einzelnen Positionen macht sich dementsprechend bemerkbar, zudem fehlt dem Team die Abgeklärtheit vor dem Tor und die fehlende Kondition macht gute Zwischenergebnisse immer wieder zunichte. Dennoch: Klatschen hat es bisher nicht gegeben, das Torverhältnis von 12:21 zeigt auf, dass die meisten Spiele relativ knapp verlaufen, sieht man einmal vom 2:5 gegen Lintorf ab.
Am Sonntag um 12:15 Uhr auf heimischer Anlage nimmt die „Dritte“ gegen Melle V. einen neuen Anlauf.
 

zac
erstellt am 13.11.2008

Artikel versenden
Druckversion anzeigen



Datum/Uhrzeit
weitere Informationen
Luftkurort Schledehausen

Bericht zur Mitgliederversammlung 2018
Mitgliederversammlung 2018
SfS-Bildergalerie
weitere Informationen

Fanshop
Hier geht's zum Online-Shop
Hier geht's zum Online-Shop
Newsletter


Besucher:
WEBCounter by GOWEB

heute: WEBCounter by GOWEB
gestern: WEBCounter by GOWEB

Aktuell online: gratis On Page Counter by GOWEB

Anzeigen