Tabelle
1. Kreisklasse Süd B
Spielzeit 2018/19

  Verein S P
1 SFS I 2 6
2 Westerhausen 2 6
3 Neuenkirchen II 2 4
4 Vehrte 2 3
5 Bad Essen 1 3
6 Sultan Spor 2 3
7 Wimmer/Lintorf 1 3
8 Gesmold II 2 3
  Gesmold III 2 3
  Wimmer/Lintorf 2 3
11 Wissingen II 2 3
12 Borgloh II 2 1
13 Buer 2 1
14 W´holzhausen II 2 1
15 Bissendorf 2 0
16 Melle Türkspor 2 0
Detaillierte Tabelle

Login



Herrenfussball aktuell

Abschlussfazit unserer Herrenmannschaften zur Spielzeit 2017/18

Sportlich gesehen ist die Spielzeit 2017/18 eher enttäuschend für
unsere Herrenteams verlaufen. Jedoch kein Grund um Frustration
zu schieben, sondern neue Kräfte gemeinsam für die neue Spielzeit
zu sammeln...


Unsere I.Herrenmannschaft musste zu Saisonbeginn
2017/18 wieder einmal einen mannschaftlichen Umbruch
verzeichnen. Nachdem unser letztjähriger Trainer Ricardo Manzei
bereits die Zusage für eine weitere Saison gegeben hatte, konnte er
sich bei einem Lockruf des ambitionierten Landesligisten SV Bad
Rothenfelde für die aktuelle Spielzeit dann doch nicht verwehren.

Unser neuer Trainer Dennis Bolwin musste innerhalb der zeitlich
sehr kurzen Saisonvorbereitung diese Lücke mit seinem Co-Trainer
Sascha Seifert sehr schnell schließen und die Mannschaft um die
Neuzugänge aus der eigenen A-Jugend David Wesseler, Tim
Surmann, Dennis Kamp, Pascal Tiemann, Tristan Pollach zu einer
schlagfertigen Kreisligamannschaft formen.

So euphorisch der Start mit einem fulminanten 3:1 Heimsieg im
Gemeindederby gegen den SV 28 Wissingen auch begann, so setzte
es bald gegen die Kreisligaspitzenmannschaften aus Holzhausen
(6:0) und Bad Laer (11:2) zwei empfindliche Auswärtsniederlagen.
Trotz einiger beachtlicher Erfolge (5:2 Heimsieg gegen Spvg. Gaste-
Hasbergen) und zwei erkämpften Unentschieden (2:2 im Heimspiel
gegen Glane und einem 0:0 im Heimspiel gegen den SC Melle 03)
geriet man Mitte Oktober 2017 mit der 0:1 Auswärtsniederlage in
Borgloh in eine gefährliche Niederlagenserie von 7 Niederlagen am
Stück. Bis zur Winterpause konnte die Mannschaft die
schmerzlichen Ausfälle von ihrem Leistungsträger und Kapitän
Christian Meyer nur schwer kompensieren und verbuchte keinen
weiteren Pluspunkt.
Unsere auswertigen Spieler um Alban Mustafi, Gökhan Can,
Alessandro Orlando und Davor Pencl sollten in dieser schwierigen
Saisonphase unsere Leitwölfe darstellen und mit
Führungsqualitäten unsere noch sehr jungen Spieler aus dem
Leistungstief führen. Doch nach internen Querelen trennte sich der
Verein mit sofortiger Wirkung noch vor der Winterpause von Davor
Pencl (Wechsel zum SC Türkcücü).
Alessandro Orlando bat sogar in dieser schwierigen Saisonphase
bereits nach 7 Pflichtspielen um eine Freigabe zu einem sofortigen
Wechsel zum Ligakonkurrenten TV Neuenkirchen.
Der eigentliche Mittelfeldstabilisator Alban Mustafi bestritt nach
einer verletzungsbedingten Kurzpause immerhin noch ein paar
Partien bis zur Winterpause, war aber auch nicht mehr wirklich
gewillt für die 2. Saisonhälfte seinen 8. Pflichtspielen weitere
Einsätze hinzuzufügen.

So musste die noch sehr junge unerfahrene Schledehausener
Mannschaft der scheinbar übermächtigen Mission „Klassenerhalt“
kämpferisch gegenübertreten. So sammelte man in der Rückrunde
leider zu wenig Punkte für den Klassenerhalt. Die scheinbar
eingeplanten Siege gegen das abgeschlagene Schlusslicht SV Melle
Türkspor oder den Abstiegskonkurrenten Spvg. Gaste-Hasbergen
waren einfach zu wenig, um den Wendepunkt in einer scheinbar
verkorksten Saison gemeinsam zu schaffen.
Folgerichtig steht leider der Abstieg in die 1. Kreisklasse Süd B.

War macht uns dagegen Hoffnung? Übrig geblieben aus der
„Rumpfelf“ dieser Spielzeit ist ein spürbar in der Kameradschaft
zusammengewachsene aus reinen Schledehausenern bestehendes
Team.
Hervorzuheben ist auch die spürbar verbesserte Zusammenarbeit
mit der eigenen II.Herren um ihren Trainer Wolfgang Hammecke,
aus deren Reihen im Gegensatz zu vorherigen Spielzeiten wieder
Spieler willensbereit zum Aushelfen in der I.Herren herangezogen
wurden. Sogar eine eigene Bosselwanderungen als
Teambildingsmaßnahme wurde zwischen beiden
Herrenmannschaften ausgerichtet, die es in einer solchen Form in
den letzten Spielzeiten nie gegeben hatte.
Alle Schledehausener Spieler haben auch für den möglichen
Abstieg aus der Kreisliga ihre Zusage für die kommende Spielzeit
gegeben, den möglichen Betriebsunfall „Abstieg“ gemeinsam
wieder zu korrigieren. Neu hinzugestoßen sind mit den bisherigen
II.Herrenspieler Rico Müller, Niklas Siekemeyer und Janik Töpler
weitere echte Schledehausener Jungs zur Mannschaft. Mit David
Wege ist ein ehemaliger Spieler wieder vom FC Bissendorf
zurückgekehrt und wird zur neuen Saison auch das Amt des Co-
Trainers mitübernehmen.
Zudem scheinen unsere bisherigen Langzeitverletzten und
absoluten Leistungsträger Christian Meyer und Maximilian Munz
(beide Kreuzbandriss) nicht nur zum Ende der Saison ihr Comeback
in der Mannschaft geschafft zu haben, sondern bei weiterem
positiven Genesungsverlauf wieder zu wichtigen Leitsäulen in der
I.Herrenmannschaft zu werden.
Auch neu hinzugekommen ist mit dem nach Schledehausen neu
zugezogenen Marco Schön ein überragender Torhüter für die neue
Spielklasse, der bereits höherklassig im Bundesland Schlewig-
Holstein Spielerfahrung sammeln durfte.

Die II.Herrenmannschaft muss leider ebenfalls den
Abstieg aus der 1. Kreisklasse Süd hinnehmen. Leider konnte man
das durchaus vorhandene spielerische Potential der Mannschaft
nicht immer zeigen. Lediglich 4 Siege und ein Unentschieden waren
somit leider auf der „Haben-Seite“ zu wenig um den Klassenerhalt in
dieser Spielklasse zu schaffen. Zudem wurden Leistungsträger wie
Rico Müller, Niklas Siekemeyer, Janik Töpler auch immer wieder
bereitwillig dem Kader der I.Herrenmannschaft zur Verfügung
gestellt. Weitere vermeintliche Leistungsträger wie Thomas Quast
(Studium in Prag) oder auch Axel Wesseler (Kreuzbandriss) brachen
unserem Trainer Wolfgang Hammecke leider weg.
Auch hier sind die wirklich sehr gute Kameradschaft und eine
überdurchschnittliche Trainingsbeteiligung in der Truppe
hervorzuheben, welches sicherlich auch ganz fest mit dem Namen
von Trainer Wolfgang Hammecke verbunden ist.

Unsere III.Herrenmannschaft spielte eine grundsolide
Spielzeit in der 3. Kreisklasse. Mit der Routine einer Vielzahl von
höherklassig erprobten Spielern fand man sich zum Ende der
Hinserie in einer ungewohnten 15er Mannschaftsstaffel noch unter
den ersten drei Platzierungen wieder. Leider musste man bedingt
durch den einen oder anderen verletzungsbedingten Spielerausfall,
aber auch durch die nicht oder kaum vorhandene
Trainingsbeteiligung seiner Kadermitglieder seinem
Leistungsvermögen nach Tribut zollen und schloss die Spielzeit mit
einem guten 6. Tabellenplatz ab.
 

Wieland Arndt
erstellt am 06.06.2018

Artikel versenden
Druckversion anzeigen



Datum/Uhrzeit
weitere Informationen
Luftkurort Schledehausen

Vorankündigung Schledehauser VGH-Cup v. 18.-20.01.
VGH-Cup 2019
SfS-Bildergalerie
weitere Informationen

Fanshop
Hier geht's zum Online-Shop
Hier geht's zum Online-Shop
Newsletter


Besucher:
WEBCounter by GOWEB

heute: WEBCounter by GOWEB
gestern: WEBCounter by GOWEB

Aktuell online: gratis On Page Counter by GOWEB

Anzeigen