Tabelle
1. Kreisklasse Süd B
Spielzeit 2018/19

  Verein S P
1 SFS I 18 44
2 Westerhausen 18 42
3 Vehrte 16 38
4 Wimmer/Lintorf 16 36
5 Gesmold III 17 27
6 Bissendorf 17 25
7 Buer 18 24
8 Gesmold II 18 23
9 Bad Essen 15 20
10 Sultan Spor 15 18
11 Borgloh II 18 18
12 W´holzhausen II 18 18
13 Neuenkirchen II 16 15
14 Melle Türkspor 17 13
15 Wimmer/Lintorf 17 12
16 Wissingen II 18 9
Detaillierte Tabelle

Login



Vereinsleben aktuell

Rückblick Grünkohlessen 2018 mit Ehrung langjähriger Mitglieder

Am Samstag, den 10. November 2018 ließen sich Vereinsvorstand,
Vereinsmitglieder, Jubilare, Freunde und Gönner der Sportfreunde
Schledehausen ihr alljährliches Grünkohlessen in der Gaststätte
Gösling-Tiemeyer in Jeggen schmecken...


Zu eine guten Tradition geworden ehren die Sportfreunde
Schledehausen im Rahmen dieser Grünkohlmahlzeit auch
wohlverdiente, treue Vereinsmitglieder.
In diesem Jahr zählten zu den Jubilaren...

25 Jahre

Daniel Klostermann
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Daniel Klostermann (25 Jahre Mitgliedschaft)
Daniel durchlief zunächst alle Jugendmannschaft der SF Schledehausen und wurde auch schnell im Herrenbereich ein wichtiger Leistungsträger als lauffreudiger Mittelfeldspieler. Ein paar Spielzeiten schaffte er sogar den Sprung in die I.Herrenmannschaft, fühlte sich aber eindeutig wohler in der II.Herren, dessen Mannschaftskapitän er über etliche Jahre darstellte. Beruflich hat es Daniel mittlerweile nach Hannover verzogen. Auf Heimatbesuch schaut er aber gerne am Schledehauser Sportplatz vorbei. Wie verbunden er den SF Schledehausen dennoch ist, zeigte er bei der kürzlichen Teilnahme am Kölner Stadtmarathon, bei dem er die Strecke über 42 km als Starter der SF Schledehausen in einer guten Zeit von 3 Stunden 45 Minuten bewältigte.

Florian Kastenbutt
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Florian Kastenbutt (25 Jahre Mitgliedschaft)
Auch Florian durchlief alle Jugendmannschaften der Sportfreunde Schledehausen. Wie es damals in seiner Jugendspielzeit üblich war, wurde er zunächst von seinem ebenfalls bei den Sportfreunden aktiven Vater Wilhelm Kastenbutt trainiert.
Im Herrenbereich war Florian fester Bestandteil der II.Herrenmannschaft und konnte sogar in der Spielzeit 2009/10 noch den Meistertitel in der 2. Kreisklasse feiern. Ein paar Spiele in der I.Herren kamen sogar auch noch dazu, bei dem er ehrlich gesagt, schon eine gewisse Anspannung und Nervosität verspürte.
Bedingt durch Studium in Köln und Verlagerung seines Lebensmittelpunktes nach Grevenbroich ist er zwar nicht mehr stetig in Schledehausen anzutreffen. Allerdings plant er seine Heimatbesuche stets Anfang Juni eines Jahres zu legen, damit er beim Hobbyfussballturnier des Sportvereins für seine Ortschaft
Ellerbeck noch einmal die Schuhe schnüren kann.

Falk Wichmann
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Falk Wichmann (25 Jahre Mitgliedschaft)
Falk hat damals in der F-Jugend mit dem Fußball spielen begonnen und nahezu alle Jugendteams durchlaufen.
Sicherlich ein in Erinnerung gebliebenes Highlight war die Teilnahme mit der damaligen A-Jugendmannschaft beim größten Jugendturnier der Welt beim schwedischen Gothia-Cup in Göteborg. Bei noch regelmäßigen Treffen mit den damaligen Mitspielern denkt man noch gerne an diese gemeinsamen Erlebnisse zurück.
Im Herrenbereich verzeichnete Falk noch einige Spielzeiten in der II.Herrenmannschaft, mit der er in der Spielzeit 2003/04 auch noch einmal Meister in der 2. Kreisklasse wurde.
Allerdings gab Falk das Fussball spielen bereits Mitte Zwanzig schweren Herzens wieder auf. Denn nach Ausbildung zum Metallbauer und bestandener Meisterprüfung stand die Firmenübernahme des elterlichen Betriebes in Schledehausen unmittelbar bevor. Ein mögliches Verletzungsrisiko durch die anfällige Sportart Fussball wollte er somit ausschließen.
Aber er kickt hin und wieder als Hobbyfussballer beim Schledehauser Bauernschaftsturnier für seine Ortschaft Waldmark noch einmal an das runde Leder. Falk ist und als Sponsor und Gönner mit seiner Metallfirma aber noch eng verbunden. Manches Fussballtor in unserem Verein wurde mit seinen Schweißkenntnissen noch einmal in Stand gesetzt.

Lothar Feiler(leider beim Grünkohlessen nicht
anwesend!)
Zwar war Lothar Feiler selbst nie als Fussballer in unserem Verein aktiv. Doch die Fussballzeit seines kickenden Sohnes Carsten in den Jugendspielzeiten und als späterer Aktivposten in der damaligen I.Herrenmannschaft bewegten Lothar unserem Verein auch als passives Mitglied beizutreten und den Fussballbetrieb
somit weiter zu fördern. Auch bei dem einen oder anderen Arbeitseinsatz an unserem Sportplatz in Ellerbeck konnten wir auf die Hilfe des „Nachbarn“ Lothar Feiler mit dem Einsatz seiner landwirtschaftlichen Gerätschaften stets bauen. Gerne verfolgt Lothar auch heute noch die Geschehnisse rund um unseren
Sportverein und freut sich über jeden verzeichneten Sportfreunde-Sieg, den er aus der Tagespresse montags morgen entnehmen kann.

Leif und Henrik Fach(leider beim Grünkohlessen nicht
anwesend!)
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Leif Frach (25 Jahre Mitgliedschaft)
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Henrik Frach (25 Jahre Mitgliedschaft)
Die Frach-Zwillinge Leif und Henrik wurden in den Jugendspielzeiten durch ihren im Verein ebenfalls aktiven Vater Elmar trainiert. Frühzeitig kristallisierte sich bereits im D-Jugendalter das Ausnahmetalent der beiden Zwillingen innerhalb ihres Jahrgangs heraus. So war es dann bald vorprogrammiert, dass die beiden Zwillinge zu höherklassigen
Vereinen wechselten (SC Concordia Belm-Powe, GM-Hütte, BW Lohne und Preußen Münster), um ihre Talente weiter auf hohem Niveau zu fördern.
Beide Zwillinge nahmen berufsbedingt ein Sportstudium in Köln auf und fanden in den Leistungsfördergruppen bei Bundesligisten wie dem 1. FC Köln, Werder Bremen, Bayern München oder auch dem heimischen VFL Osnabrück als Fitness- und Athletiktrainer ihren Arbeitgeber.
Während Leif ein paar Jahre noch auf Verbandsligaebene in seinem Studienort Köln kickte, kehrte Henrik für 1 ½ Spielzeiten unter dem damaligen I.Herrentrainer Martin Möllenkamp noch einmal zu seinem Stammverein zurück.

40 Jahre

Helmut Ellermann
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Helmut Ellermann (40 Jahre Mitgliedschaft)
Helmut ist über das aktive Tischtennisspielen vor 40 Jahren zu den Sportfreunden gestoßen. Als Grundschullehrer und späterer Grundschulleiter in Schledehausen erkannte er bei dem einen oder anderen Jugendlichen bereits im Schulsport das Talent für das Tischtennis spielen und baute somit mit viel Engagement einen Jugendspielbetrieb mit über 40 aktiven Kinder auf.
Selber spielte Helmut auch in der II. und damaligen III. Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung. Stets wurde eine gute Kameradschaft nach den Spielen gepflegt, indem man gerne nach den Spielen für eine Stärkung in die hiesigen Gaststätten in Linne oder Ellerbeck bei Schürmann einkehrte.
Helmut übernahm Anfang der 90er Jahre auch die Abteilungsleitung von Helmut Grützner und führte daraufhin auch etliche Jahre als Cheforganisator die
Geschicke beim Tischtennisturnier um den Goldenen Schläger in Schledehausen, welches in der hiesigen Region zu dem teilnehmerstärksten Turnier heranwuchs.
Durch seine spätere Tätigkeit im Gemeinderat hat er sich stets für die Belange der Sportfreunde Schledehausen eingesetzt und den Verein immer unterstützt

Prof. Dr. Gerald Timmer
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Prof.Dr. Gerald Timmer (40 Jahre Mitgliedschaft)
Gerald hat erst relativ spät- im Alter von 17 Jahren – als Spieler der A-Jugend mit dem Fußballspielen begonnen. Nach dem Wechsel von der Jugend- in den Herrenbereich spielte Gerald in der 3. Herren, durch sein Studium zog es ihn dann für einige Jahre Stuttgart, ehe er wieder nach Schledehausen zurückkehrte.
Im Jahr 1992 übernahm er dann die Betreuung der 2. Herren Mannschaft, diese Tätigkeit übt er nun schon seit 26 Jahren aus und ist damit der gute Geist der
Mannschaft. Nicht nur an der Seitenlinie ist er aktiv, auch im Vorstand hatte er zunächst von 1994 bis 1997 das Amt des Schriftführers inne, ehe er im Jahr 1997 für 15 Jahre den 1. Vorsitz im Verein übernahm.
Während seiner Amtszeit sind viele wichtige strukturelle Veränderungen für die Zukunftssicherung unseres Vereins (Clubhausanbau, Neuanlage des Rasenplatzes in Ellerbeck und diverse bauliche Maßnahmen am Rasenplatz am Berg) von Ihm initiiert und abgeschlossen worden. Mit seiner Erfahrung und
Hilfsbereitschaft ist er auch heute noch ein wichtiger Ansprechpartner von unseren jetzigen Vorstand.

Jens Rave
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Jens Rave (40 Jahre Mitgliedschaft)
Jens Rave bekam selbstverständlich von seinem Vater und Sportfreunde-Gründungsmitglied Dieter das Fußballgen in die Wiege gelegt. Er durchlief als Jugendlicher alle Jugendteams der Sportfreunde. Später im Herrenbereich startete er zunächst in der III.Herrenmannschaft u.a. mit Mitspielern wie Harry Rösner, Kurt Rietenbach und Helmut Nolte. Doch bald sollte sein Fussballtalent auch nicht unserer I.Herren vorenthalten sein.
Als konsequenter linker Verteidiger wuchs er zu einer festen Größe in der
I.Herrenmannschaft heran. Damalige Trainer in diesen Jahren waren Wolfgang Peuker, Klaus Schmalstieg oder auch Uwe Voßkuhl. Für ein paar Jahre engagierte sich Jens auch als Jugendtrainer in unserer Jugendabteilung. Spieler wie u.a. André Vrieler, Eike Pannenborg oder auch Thomas Klefoth erlernten unter ihm das Fussball spielen. Auch heute noch fiebert Jens gerne bei den Heimspielen seiner Nachfolger in der I.Herren am Sportplatz leidenschaftlich mit.

Uwe Klapper
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Uwe Klapper (40 Jahre Mitgliedschaft)
Auch Uwe wurde durch seinen im Verein ehemals aktiven Vater Eberhard Klapper für den Fußball begeistert. Uwe durchlief u.a. mit den Grütznerbrüdern Jens und Olaf, Willi Waldmann oder auch besagtem Jens Rave die Jugendmannschaft der Sportfreunde Schledehausen.
Im Herrenbereich spielte Uwe zunächst die ersten Jahre in der II. Herren mit Spielergrößen wie Wilhelm Kastenbutt, Harry Rösner oder auch Heiner Bullerdieck. Später stieg er als Mannschaftskapitän und übersichtlich agierender Libero unter dem damaligen Trainer Klaus Schmalstieg in die I.Herren auf. Später lies er mit einigen Spielzeiten in der III.Herrenmannschaft u.a. mit Christian Zaun, Manni Gawylcyk, Jörg Eekhoff seine aktive Karriere ausklingen.
Heute widmet sich Uwe einem anderen großen Hobby dem Männergesangsverein Schledehausen. Er ist aber an den Geschehnissen unseres Vereins aber immer noch sehr interessiert.

Willi Waldmann
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Willi Waldmann (40 Jahre Mitgliedschaft)
Willi Waldmann fing als kleiner Jugendknabe mit dem Fußball spielen im Verein an. Doch fast wäre seine Fußballkarriere schon früh gescheitert, denn in seinem Jugendjahrgang gab es damals keine B-Jugendmannschaft. So dass er im zarten C-Jugendalter bereits schon in der A-Jugend spielen musste. Unsere Vereinsikone Josef Igelmann überzeugte ihn damals, sich in dieser Zeit durchzubeißen und beim Fußball zu bleiben. Dieses zahlte sich wenig später auch aus. Denn Willi galt aufgrund seiner Schnellig- und guten Wendigkeit stets als gefürchteter Torjäger unserer Herrenmannschaften. Zunächst in der II. Herren aktiv, rückte er schnell in die I.Herrenmannschaft auf, mit der er in der Saison 1986/87 die Kreisligameisterschaft und den anschließenden Kreismeistertitel als größten Erfolg feierte.
Zusammen mit seinen alten Fussballweggefährten Uwe Klapper, Olaf Grützner, Jörg Eekhoff lies Willi seine Fußballkarriere in der II.Herrenmannschaft ausklingen.

Horst Restemeyer(leider beim Grünkohlessen nicht
anwesend!)
Horst begann mit 10 Jahren im E-Jugendjahrgang mit dem Fußballspielen bei den Sportfreunden und durchlief im Jugendbereich nahezu alle Jahrgänge. Im A-Jugendbereich unter den damaligen Trainern Fred Hammecke und Peter Franz waren u.a. seine Teamkollegen I. Mithöfer, Stephan Franz, Volker Rasek,
Torsten Fideldey, Frank Wibbeler, Michael Raabe, Jens Rave, Christian Wächter, Olaf Grützner, Udo Ellinghaus und Markus Benkewitz.In seinem Jahrgang galt Horst als eines der größten Nachwuchstalente bei den Sportfreunden. Im Herrenbereich erkannte man schnell die Qualitäten von Horst und so verzeichnete er von 1987 bis 1992 einige Spielzeiten in der I.Herrenmannschaft in der damaligen Bezirksklasse mit Spielergrößen wie Dr. Hans Quast, Jens Hofmeyer, Heinz Rödel. Auch nach einem zwischenzeitlichen Wechsel zum Ostercappelner FV schnürte er wieder die Fussballschuhe in Schledehausen. Ab 1992 spielte Horst auch als feste Größe in der II.Herrenmannschaft. Ein paar Jahre war er dort auch als Spielertrainer aktiv, ehe ihn zwei schwere Kreuzbandrisse um die Fortsetzung seiner Fußballkarriere brachten.
Auch heute findet man Horst stets als interessierten Zuschauer am Sportplatz zu den Heimspielen unserer I.Herren oder auch beim U12-Hallenturnier in der Waldsporthalle. Stammgast ist er allerdings auch bei den Heimspielen seiner beiden höherklassig aktiven Neffen Jonas Burke (SV Rödinghausen – Regionalliga Westfalen und Silas Burke B-Juniorenbundesliga Nordost VFL
Osnabrück).

50 Jahre

Friedrich vor der Straße (leider beim Grünkohlessen nicht
anwesend!)
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Friedrich vor der Straße (50 Jahre Mitgliedschaft)
Vor 50 Jahren ist Friedrich – eher in
Schledehausen bekannt unter dem Namen „Fritz“ den
Sportfreunden Schledehausen beigetreten. Zwar hat Fritz nie aktiv
selber im Verein Fußball gespielt, allerdings durch die mit dem
Fußballgen infizierten direkten Nachbarn d. Red. Helmut Schröder,
Josef Igelmann, Helmut Grützner stets das Interesse an den
Sportfreunden Schledehausen gehalten. Als „passives“
Vereinsmitglied hält er somit schon viele Jahrzehnte dem
Fußballverein die Treue. Für dieses Engagement können wir nicht
genug „Danke“ sagen.

60 Jahre

Werner Göcke
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Werner Göcke (60 Jahre Mitgliedschaft)
Werner wechselte im Jahr 1958 von der TSG
Burg Gretesch zu den Sportfreunden nach Schledehausen in die 1.
Herrenmannschaft, nachdem er dort seine jetzige Frau Margret bei
Tanzabenden im Hotel Bracksiek kennengelernt hatte. Hier war
Werner als rechter Läufer über lange Jahre ein Leistungsträger in
der Mannschaft, so dass dann in der Saison 1960/61 die
Meisterschaft errungen wurde und somit der Aufstieg gefeiert
wurde. Später spielte er noch lange Jahre in der Alten Herren, und
war auch als Jugendtrainer in unserem Verein aktiv. Viele
Veränderungen (Flutlichtanlage etc.) an unserem Rasenplatz hat
Werner in all den Jahren mit Rat und vor Allem mit Tatkraft
verbessert.

Manfred Knappe
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Manfred Knappe (60 Jahre Mitgliedschaft)
Im Alter von 10 Jahren hat Manfred damals in der
Schülermannschaft mit dem Fussballspielen begonnen, bis er dann
nach seiner Jugendzeit, Spieler der 1. Herrenmannschaft wurde und
mit dieser unter dem Trainer Josef Igelmann in der Spielzeit
1968/69 die Meisterschaft feiern konnte, in dieser Saison erzielte er
35 Tore. Seine aktive Laufbahn hat er im Alter von 24 Jahren
zunächst beruflich bedingt beendet, einige Jahre später kickte er
wieder in der Alten Herren. Aber auch als Trainer der
Damenmannschaft und dann als Mitglied des Vorstands übernahm
Manfred auch weitere Aufgaben in unserem Verein.

Wolfgang Denke
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Wolfgang Denke (60 Jahre Mitgliedschaft)
Im Jahr 1958 trat Wolfgang Denke in den Verein
ein und spielte zunächst in der Schülermannschaft unter Trainer
Erwin Meckfessel. In der Zeit als Jugendspieler war Wolfgang mit
seiner Mannschaft sehr erfolgreich, 10 Spieler reichten aus, um die
anderen Mannschaften zu schlagen. In dem ersten Jahr als Spieler
der 1. Herrenmannschaft wurde in der Saison 1968/69 gleich die
Meisterschaft in der 1. Kreisklasse erreicht. Danach wechselt er
zunächst zur TSG Burg Gretesch um dann später für eine weitere
Saison nach Schledehausen zurück zu kehren. Trotz
Wohnsitzwechsel von Schledehausen nach Osnabrück ist Wolfgang
Mitglied bis heute Mitglied in unserem Verein.

70 Jahre

Josef Igelmann
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.Josef Igelmann (70 Jahre Mitgliedschaft)
Unser Vereinsmitglied Josef Igelmann kann man
sicherlich als so etwas wie den „Mr. Sportfreunde Schledehausen“
bezeichnen. Als ein noch lebendes Vereinsmitglied aus dem
Gründungsjahr 1948 gibt es fast keine Tätigkeit oder auch
ehrenamtliches Engagement, welches Josef für seinen Verein
Sportfreunde Schledehausen nicht schon bekleidet hatte. Daher ist
er auch bis heute das einzige Ehrenmitglied.
Im Alter von 13 Jahren ist Josef im Gründungsjahr der Sportfreunde
Schledehausen in den Verein eingetreten und hat dort in der
damaligen Schülermannschaft gespielt. Seine erste Saison in der
Herrenmannschaft spielte er 1953/54, seine letzte 1967/68. Die für
ihn beste Fussballzeit erlebte Josef nach eigener Aussage als
Trainer von Ende der 1960er bis Ende der 70er Jahre, während
dieser Zeit führte er die 1. Herrenmannschaft von der 1.Kreisklasse
bis in die Bezirksklasse und konnte diverse Meisterschaften und
Pokalerfolge feiern. Über diese Zeit hinaus, war Josef Igelmann
aber weiterhin aktiv, in der Radwanderabteilung und über 30 Jahre
als Kassenwart und Vorstandsmitglied der Sportfreunde
Schledehausen.
Auch heute noch ist er ein gern gesehener Gast bei den
Heimspielspielen der Sportfreunde Schledehausen.




Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. Vereinsjubilare 2018 stehend von links nach rechts: Florian Kastenbutt, Daniel Klostermann, Falk Wichmann, Uwe Klapper, Willi Waldmann, Prof.Dr. Gerald Timmer, Jens Rave, Helmut Ellermann. Sitzend von links nach rechts: Wolfgang Denke, Werner Göcke, Josef Igelmann, Manfred Knappe.

 

Wieland Arndt
erstellt am 26.11.2018

Artikel versenden
Druckversion anzeigen



Datum/Uhrzeit
weitere Informationen
Luftkurort Schledehausen

Vorankündigung Schledehauser VGH-Cup v. 18.-20.01.
VGH-Cup 2019
SfS-Bildergalerie
weitere Informationen

Fanshop
Hier geht's zum Online-Shop
Hier geht's zum Online-Shop
Newsletter


Besucher:
WEBCounter by GOWEB

heute: WEBCounter by GOWEB
gestern: WEBCounter by GOWEB

Aktuell online: gratis On Page Counter by GOWEB

Anzeigen